@  Sammlungen der FAU
Ortshierarchien

Who's online

There are currently 0 users and 0 guests online.

User login

Das Herbarium hat eine Datenbank mit recht ausführlicher Ortshierarchie: siehe hier.

Sind Hierarchien ein wichtiger Bestandteil der Metadaten, ist es ratsam, die Hierarchie explizit abzubilden, um z.B. Namensvarianten zu vermeiden oder Datensätze besser miteinander zu vernetzen. Wichtig ist es, sich die Art der Hierarchie bewusst zu machen. Im CIDOC CRM gibt es für die meisten Klassen Möglichkeiten, Hierarchien über Eigenschaften abzubilden.

Für Orte (Klasse E53 Place) ist das vor allem P89 falls within für die Enthaltensein-Hierarchie wie im Herbarium, sowie die Eigenschaften P121 overlaps with und P122 borders with für weitere räumliche Relationen.

Gibt es für die Sammlungen noch andere wichtige Hierarchien oder Teil-Ganzes-Beziehungen (z.B. Objekt und seine Teile)?

 

vorab eine Verständnis Frage,

vorab eine Verständnis Frage, was bedeutet "abbilden"? Sollte die Pflanze beispielsweise in Erlangen gesammelt worden sei, kann auch  nur Erlangen beim Beleg stehen, Sollte ich aber eine Abfrage machen: "welche Belege oder Standorte einer Art habe ich in Bayern, oder Mittelfranken", um Lokale Refferenzen zu untersuchen, muss der Beleg auch zu finden sein. Also, wenn "abbilden" die gesamte gespeicherte Info bedeutet, ist immer die gesamte Hierachie notwendig. Suche ich als User aber nach Vergleichs Belegen (also Bilder , um das aufgesammelte Exemplar zu bestätigen  und ist mir der Ort egal, dann reicht es wenn nur Erlangen beim Beleg steht.

 

Wir benutzten das Atribut "Ort" im Sinne von E 44 Ortsbenennung mit der Unterteilung in Raumkoordinaten und Adressen E 46

aha..jetzt wirds

aha..jetzt wirds haarig....

Bei der ISER ist die Hierarchie vertrackt. Zum einem unterscheiden wir nach der Funktionsweise, z.B zwischen mechanische oder elektromechanische Rechenmaschinen. Elektromechanische Rechenmaschinen werden dann wiederum unterschieden in Addiermaschinen, Staffelwalzen, Sprossenrad und Sonstige. 

Dann wiederum unterscheiden wir bei den Mikrorechner zw. den Herstellern (Apple, Commodore, etc.). Und dann gibts noch sowas wie die Peripheriegeräte, die nach Einsatzzweck (Drucker, Lochkartenleser, Terminal, etc.) aufgeteilt werden. 

Es gibt für den Bereich der ISER leider keine bereits existierende sinnige Hierarchie, die für die ISER anwendbar ist.

Ich bin mir nicht sicher mit welchem Feld man eine Hierarchie abbilden kann. Ich tippe mal auf E42 Objektkennung und P1 oder P78?

 

Das hört sich stark nach

Das hört sich stark nach einem Kategorisierungsschema an, für das wir die schon oft genutzte CRM-Klasse E55 Type nutzen können.

E55 Type hat für Ober-/unterbegriffshierarchien die Eigenschaft P127 has broader term. Im neuesten Draft des CRM wird auch eine Eigenschaft P150 defines typical parts of für Teil-Ganzes-Beziehungen eingeführt.

Für die beschirebenen Schlagwörter ist m.E. P127 eine gute Wahl.

Ja, es geht stark in die

Ja, es geht stark in die Richtung Kategoriesierung und Hierarchie. Allerdings ist es "nur" unsere eigene, da es für diesen Sammlungsbereich einfach keinen Standard bisher gibt.

E55 Type und P127 sehen nach der richtigen Wahl aus.

P150 müsste ich mir nochmal genuer angucken, sieht aber nützlich aus.

 

Konvolut

Ich habe gerade entdeckt, dass es in der ISER-Sammlung ein Feld Konvolut mit Notiz gibt. Laut Kommentar handelt es sich um eine Teil-Ganzes-Beziehung. Was genau steckt hinter dem Feld bzw. wofür soll es genutzt werden?

Dahinter verbergen sich

Dahinter verbergen sich Einzelobjekte, die aber eben alle zusammen gehören. Z.B. versch. Bauteile eines Rechners. Oder z.B. Peripherie-Geräte (Drucker, Eingabegerät etc.), die zu einem bestimmten System bzw. Rechner gehören. Es gab ja Zeiten in denen diese Peripheriegeräte inkompatibel zu anderen Systemen waren.

Sind dann sowohl die

Sind dann sowohl die Einzelobjekte als auch das Gesamtobjekt als Sammlungsobjekt erfasst? Oder nur eins von beidem?

ich würde mal sagen sowohl

ich würde mal sagen sowohl als auch. wir haben objekte die zu einem vorhandenen objekt gehören, wie auch objekte, z.B. platinen, die alle zu einem bestimmten rechner gehören...den wir aber nicht haben.

Ortshirachien

 

Wir benutzten das Atribut "Ort" im Sinne von E 44 Ortsbenennung mit der Unterteilung in Raumkoordinaten und Adressen E 46