EDEN — Epigraphische Datenbank Erlangen-Nürnberg
Diese Datenbank befindet sich derzeit noch im Aufbau.
149 Metropolis Die Priester Nereus, Sohn des Nereus, und Nereus, Sohn des Artemas

Search

Status der Datenbank

EDEN befindet sich derzeit noch im Aufbau.

Zitationshinweise

  • für Originalinschrift, deutsche Übersetzung, Regest, Kommentar sowie Metadaten: Boris Dreyer
  • für englische Übersetzung: Marvin Holdenried

User login

Verlinkungen

Inschrift verlinkt auf Gottheit

Regest verlinkt auf Gottheit

Kommentar verlinkt auf Gottheit

Kommentar verlinkt auf Ort

Vocabulary information

  • Inschriften
  • 149 Metropolis
  • Die Priester Nereus, Sohn des Nereus, und Nereus, Sohn des Artemas
Inschrift
Bezeichnung
Bezeichnung
149 Metropolis
Gültigkeit / Herkunft der Bez.
117 Metropolis
Titel
Die Priester Nereus, Sohn des Nereus, und Nereus, Sohn des Artemas
Inschrift ist Teil der thematischen Gruppe
Träger der Inschrift
Name des Inschriftenträgers
Inschriften auf Träger
Fund
Ältere Editionen
Böckh, CIG 3037 nach: F.V.J. Arundell, A visit to the seven churches of Asia, London 1828, S. 22 mit Abb. nr. 5; vgl. die Rezension von A.-J. Letronne, Journals des Savans 1829, S. 685/6, Anm. 2
Fontrier, Μουσεῖον II 2/3, 1878, 90, nr. σπδ'.
IK 17,1, nr. 3418.
Maße
Buchstabenhöhe: 2,5 cm
Tiefe: 30 cm
Breite 30 cm
Höhe: 70 cm
Sprachen
Altgriechisch

1        ἱερεὺς δώδεκ[α θε-]

ῶν Νηρεὺς Νηρέως

εἱέρηα Ἀνατολή,

4        διάκονος Ἔλπις,

          διάκονοι Καλλιγᾶς

          Δημητρίου

[Μ]ενεκράτης

8                 [ἱε]ρεὺς

[δώ]δεκα θεῶν Νη-

[ρεὺ]ς Ἀρτεμᾶ τοῦ Νη-

[ρέω]ς ἱέρεια Ἔλπις ἡ μή-

12      [τ]ηρ τοῦ ἱερέος, διάκο-

νος Τύχη, διάκονοι Ἀρ-

τεμᾶς καὶ Ἐλπιδηφόρος

οἱ ἀδελφοὶ τοῦ ἱερέ[ως]